31.07.2014
Fortschritte und Rückschläge: Die Europawahl aus grüner Perspektive

Was machte diese Europawahl 2014 so bemerkenswert? Zum ersten Mal wurden von den europäischen Parteien gemeinsame Spitzenkandidat/innen aufgestellt. Dies hat nicht nur zu mehr Personalisierung des Europawahlkampfes geführt, sondern auch den Wahlen eine konkrete pan-europäische Dimension gegeben. Es waren außerdem die ersten Europawahlen, die nach dem Beginn der Krise stattfanden. Damit zusammen hängt ein erschreckendes Erstarken der rechten Kräfte in Europa. Was bedeutet das Ergebnis für die Grünen und welche Schlussfolgerungen können gezogen werden?

Read more
01.07.2014
Europa-Wahlen: Das „slowakische Paradox“

„Diesmal geht’s um mehr!“ verkündete eine großangelegte Kampagne des Europäischen Parlamentes (EP) zur europaweiten Mobilisierung der Wählerinnen und Wähler.

Read more
01.07.2014
Das Dorf des Asterix: Frankreich nach der Europawahl

Die Angst geht um in Frankreich. Von einem „Erdbeben“, einem „Tsunami“, einem „Vulkanausbruch“ schrieben die Zeitungen am Tag nach der Europawahl.

Read more
12.06.2014
10 Thesen zur Europawahl 2014

10 Thesen zur Europawahl 2014.

Read more
04.06.2014
Polen und Europa: Ein klares Jein!

Die Ergebnisse der Wahlen zum Europaparlament in Polen sind auf den ersten Blick verwirrend.

Read more
27.05.2014
Nach der Europawahl

Die europäischen Bürger haben gesprochen – aber was sie genau gesagt haben, ist einen Tag nach der Europawahl noch nicht vollständig klar.

Read more
13.05.2014
Internationalismus oder „deutsche Arbeit“ Die freien Gewerkschaften und der 1. Weltkrieg

Am Abend des 1. August 1914 – die Sirenen der Kruppschen Fabrik haben gerade den Schichtwechsel angezeigt – macht unter der Bevölkerung Essens die Nachricht von der Anordnung der Mobilmachung die Runde. Schon eine Viertelstunde später werden in der Krupp-Verwaltung die ersten Einberufenen abgefertigt. Vor dem Essener Bahnhof sammelt sich wie bereits am Tag zuvor eine Menschenmenge. Man singt patriotische Lieder.

Read more
30.04.2014
“Mariahilferstraßen-Chaos: Bereits 200 Tote befürchtet”

Für die grüne Wiener Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou schien die Sache perfekt: Nach eine Welle der Sympathie für die Grünen durch ihre zentrale Rolle beim Aufdecken der verschiedensten Korruptions- und Bankskandale in der Republik und Wahlergebnissen bis zu 20% in regionalen Wahlen sollte mit einer populären Aktion ein grüner Feelgood-Wahlkampfauftakt für die Nationalratswahlen im Herbst 2013 gestartet werden.

Read more
03.04.2014
Wie man einen Grünen Bürgermeister wählt

Die Stadt Grenoble ist die größte Stadt Frankreichs mit einem grünen Bürgermeister. Das ist das Ergebnis langfristiger strategischer Planung und harter Arbeit.

Read more
01.10.2013
Städte als Öko-Fabriken der Zukunft

Weltweit nimmt die Verstädterung rasant zu. Deshalb spielen Städte beim Übergang zu einer emissionsarmen Wirtschaft eine zunehmend wichtige Rolle. Durch die Schaffung geschlossener Kreislaufwirtschaften und einer slow economy könnten Städte diese Transformation anführen.

Read more

Cookies on our website allow us to deliver better content by enhancing our understanding of what pages are visited. Data from cookies is stored anonymously and only shared with analytics partners in an anonymised form.

Find out more about our use of cookies in our privacy policy.